Kein Ressourcenmangel, sondern eine Ökonomie des Überflusses

Technologische Umwälzungen reduzieren Kosten: 3D-Drucker bauen Häuser, Androiden betreuen Hotelgäste, Strom kostet bald weniger als zwei Cent pro Kilowattstunde. Der epochale Wandel unseres Wirtschaftssystems bringt eine Ökonomie des Überflusses. Knappheit war gestern.

Zukunftsexperten zum Thema

Sie wollen einen Referenten buchen, der zu Ihrem Thema passt?
Kontaktieren Sie uns jederzeit!

Kontaktformular Themen
* Pflichtfeld